Freitag, 31. Januar 2014

Da sind wir wieder!

Hallo Leute,

ihr habt ja lange nichts mehr von uns gehört. Das ist Frauchen`s Schuld! Sie meinte, dass es bei uns zu langweilig ist, es nichts spannendes zu berichten gibt und sie nicht immer über "Blümchen"  bloggen mag. 

Heute gibt es aber mal was zu berichten. 
Und zwar über Blümchen und Polizisten. Genau genommen eigentlich nur einer, aber er war dafür sehr groß und auch sehr nett!

Ja, Leute, wir sind mal wieder Opfer des dreisten "Blumenklauers" geworden. Ich hab ja schon letztes Jahr über die "Schweinerei"
berichtet, aber jetzt schlägt der Kerl dem Fass den Boden aus.


Nicht nur das er uns zum wiederholten Mal die Gewächshausfolie aufgeschnitten und beklaut hat. Nö, diesmal hat er auch noch ein Feld der Verwüstung hinterlassen.






Über 100 zertrampelte Pflanzen, kaputte Töpfe und zwei Stunden Arbeit, alles wieder aufzuräumen. Toller Typ!
Wenigstens ist jetzt der große Polizist hinter ihm her. Ich hoffe er fängt ihn bald und verhaut ihn.

Bis bald, eure Franzi

P.S.: Ich hoffe, ihr hattet alle ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr. 
Bei mir war Weinachten eher enttäuschend. Der Hund vom Christkind hat nicht zurückgeschrieben und die Geschenke hielten sich auch in Grenzen. Spielzeug und Fresskram. Für einen Pullover ist es nicht kalt genug, sagte Frauchen. Ok. 
Die anderen Wünsche erfüllen sich schon mal wenn Herrchen nicht da ist.